TÜV Rheinland: Geschulte Mitarbeiter für Informationssicherheit sehr wichtig

119

Es gibt sehr leistungsstarke Firewalls und Antivirenprogramme – aber hinsichtlich Mitarbeiterschulungen herrscht bei Datenschutz und Informationssicherheit großer Nachholbedarf in Unternehmen.

Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey vom März 2019. Die von TÜV Rheinland beauftragte Umfrage ergab: Rund 42 Prozent aller befragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten noch nie eine Schulung zu den Themen Datenschutz oder Datensicherheit. Selbst rund ein Viertel aller IT-Fachleute verneinte die Frage nach entsprechenden Trainings und Qualifizierungen.

Unternehmen vergessen oftmals offenbar, dass auch die ausgereiftesten technischen Schutzmaßnahmen nicht vor menschlichen Fehlern schützen. Doch ohne entsprechendes Wissen und sicherheitsbewusstes Verhalten ist ein möglichst hohes Maß an Informationssicherheit in Unternehmen nicht zu erreichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here