Einwilligung für Cookies einholen – So gehts!

552

Mit seiner Entscheidung zu Planet49 (C-673/17) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) wesentliche Fragen, die in den letzten Jahren zu unterschiedlichen Auslegungen zwischen Webseitenbetreibern, Anbietern von Tracking-Diensten und den Datenschutzaufsichtsbehörden geführt haben, in einer grundsätzlichen Weise beantwortet. Der EuGH macht klar, dass – auch in Deutschland – das Setzen bzw. Abrufen von Cookies oder anderer Informationen, die im Endgerät des Nutzers gespeichert sind, einwilligungsbedürftig ist. Das auf vielen Websites bereitgestellte Opt-Out-Verfahren reicht nicht aus. Die Ausführungen des Gerichts gelten unabhängig davon, ob es sich dabei um personenbezogene Daten handelt, so der Kommentar des Hamburger Datenschutzbeauftragten Prof. Dr. Johannes Caspar.

„“Wir nehmen dies zum Anlass in diesem Beitrag mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen und mit der Kommentarfunktion darüber zu diskutieren.

Da wir selbst eine Internetseite betreiben und derzeit auf WordPress setzen, war es klar, dass wir uns mit dieser Plattform zuerst auseinandersetzen. Wir haben dazu diverse Tools geprüft und möchten an dieser Stelle als erstes über unseren Favoriten für WordPress Borlabs Cookie 2.0 vorstellen. Weitere Tools für WordPress und andere Plattformen werden folgen. Wenn übrignes unsere Seite zum ersten mal besuchen können Sie das CMP Frontend von Borlabs selbst in Augenschein nehmen. Hier der Link (Button) zum Anpassen Ihrer Cookie-Einstellungen. Cookies anpassen.

Was ist uns positiv aufgefallen:

  • Installation der Plugins problemlos in WordPress (Upload mit FileZilla und fertig!)
  • Übersichtliches Dashboard für die Funktionen und Anpassungen
  • Protokollierung der Einwilligungen nach DSGVO
  • Einfache Erfassung von Cookies und Analyse-Codes / Scripts
  • Designanpassungen auch für den Laien problemlos möglich.
  • Lernvideos für alle Grundlagen
  • Ausführlicher FAQ Bereich auf der Anbieterseite

Sehr gute und detaillierte Einrichtungsanleitungen haben wir auf folgenden Seiten entdeckt:

Ist uns etwas Negatives aufgefallen? Zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Nach der Aktivierung funktioniert das Plugin bis jetzt tadellos und erfüllt seine Aufgaben.

Für Seiten, die kein WordPress einsetzen, haben wir folgende zwei CMP-Lösungen entdeckt.

–> Derzeit haben wir dazu aber noch keine aussagekräftigen Erfahrungsberichte und Testberichte gefunden.
Weitere unterstützende Hinweis zum Datenschutz finden Sie in diesen Beiträgen:

Diese Seite enthält: * = Affiliatelinks/Werbelinks

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here