Einkaufs-Apps: Komfort statt Datenschutz?

250

Einkaufs-Apps versprechen Rabatte und maßgeschneiderte Angebote. Doch dafür geben die Kunden vor allem persönliche Daten preis. Nach Recherchen von Markt erfassen die Apps von Edeka, Rossmann und der Hamburger Drogeriekette Budni während der Nutzung Standortdaten und Daten zu einkaufsbezogenen Interessen und Vorlieben.

Quelle: NDR