China: Neues Cybersecurity-Gesetz

920

China hat ein neues Cybersicherheitsgesetz erlassen, das bei der Einhaltung des Datenschutzes  für ausländische Unternehmen die Daten chinesischer Bürger verarbeiten oder hosten, wesentliche Auswirkungen hat und zum 01.06.2017 in Kraft tritt.

Personenbezogene bzw sensible Daten dürfen demnach nur noch im Land gehostet werden und und nur mit einer speziellen Erlaubnis das Land verlassen.

Lesen Sie hier eine englische > Übersetzung.

Lesen sie auch:

China verbietet Datenspeicherung im Ausland: Totaler Zugriff auf ausländisches Knowhow